• Bill Viola - Wasser

    Bill Viola (*1951, New York City) gilt als einer der international anerkanntesten Vertreter der Video- und Medienkunst. Die Ausstellung auf www.kunoweb.de zeigt Fotos und vor allem Videos, die aus internationalen Ausstellungshäusern wie aus den Galerien stammen, die Viola betreuen.

    Do, 01.06.2017 - Fr, 01.09.2017

  • Mutter-Kind-Café

    Treffen für Mütter und Kinder im Jugendtreff Langwedel

    Di, 22.08.2017, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr

Flecken Langwedel

Wappen Langwedel

Die über 790 jährige Geschichte Langwedels ist geprägt durch die Lage an der alten Heer– und Handelsstraße, die von Bremen aus nach Celle führte. Sie war der einzige Verbindungsweg zwischen dem Erzbistum Bremen und dem Bistum Verden. An dieser Straße errichtete der Bremer Erzbischof Gerhard der Zweite in Langwedel zur Sicherung der Grenze an der Heerstraße im Jahre 1222 eine Burg. Diese strategisch bedeutsame Burg hat ein wechselvolles Schicksal erlitten und ist, insbesondere im 30 jährigen Krieg, heftig umkämpft gewesen. Weitere Informationen zur Burg Langwedel finden Sie unter unserer Rubrik "Tourismus und Kultur".

Die Bezeichnung Flecken stammt aus dem Mittelalter und besagt, dass diese Orte Marktrechte besitzen, aber auch Bürgerrechte verleihen durften. Die Verleihung von Bürgerrechten war im Mittelalter sonst nur Städten vorbehalten...

Ausführliche Informationen zur Geschichte des Fleckens Langwedel

  • Wappen
  • Gebietsreform
  • Infrastruktur, Wohnen und Gewerbe
  • Kultur, Sport und Freizeit
  • Geschichte des Rathauses
  • Pferdebrunnen vor dem Rathaus

finden Sie hier


Eisenbahn-Geschichte (n)

Ein Stück Langwedeler (Bahn-)Geschichte - zwischen 1845 und 1892, von Gerd Brandt

Hermann Bunke ist in seinem Heimatort nicht nur als Eisenbahnfreund bekannt; er interessiert sich auch für Heimatkunde.
Darum hat er den Nachdruck eines 1845 in Hameln erschienenen Weser-Buches erworben, das als Reiseführer für Weserreisen gedacht war. In der hiesigen Gegend gab es 1845 noch keine Eisenbahnen; die Bahnstrecke Hannover - Bremen wurde erst 1847 in Betrieb genommen, und somit spielten damals Schiffsreisen auf den Flüssen eine wichtige Rolle. Das "Weserbuch" beschreibt nicht nur die Entstehung der Weser, ihren Lauf, die Nebenflüsse, die "Uferstaaten", Fähren, Brücken und sonstige Bauwerke, sondern auch die an der Weser liegenden Orte. Langwedel ist als "königlich hannoverscher Flecken" auf der rechten Weserseite mit 97 Häusern und 612 Einwohnern kurz erwähnt; wohl weil es nicht direkt am Fluss liegt. Etwas mehr findet man über die Ortschaft Grinden: Grinden wird als "königlich hannoversches Dorf" bezeichnet mit 51 Einwohnern in 5 Häusern. Es gibt dort eine Fähre "ohne Linie", besonders um den Torf vom rechten Ufer hinüber zu schaffen, gentsiet nach Thedinghausen. Die Grindener treiben Fischerei. Ein Mann soll jährlich für 10 Pistolen Fische verkaufen. Eine Pistole (spanische Währung) entsprach dem 5 Thaler-Goldstück....

Die ganze Geschichte können Sie hier nachlesen


Historisches von Hermann Bunke, Langwedel:

In unserer Internetumfrage wurde der Wunsch geäußert, mehr über die geschichtliche Entwicklung des Flecken Langwedel zu erfahren. Diesem Wunsch wollen wir gerne nachkommen.

Wie viele von Ihnen sicherlich wissen, hat die Eisenbahnlinie aus Hannover und die Amerikalinie aus Berlin mit Umsteigeplatz in Langwedel die wirtschaftliche Entwicklung im Flecken Langwedel maßgeblich beeinflußt.

Zu diesem , für Langwedel sehr wichtigen Thema, hat unser Mitbürger und Eisenbahnfreund Hermann Bunke, folgende interessante Aufsätze erarbeitet:

Download PDF-Dateien

Eisenbahn Langwedel-Stendal (100 KB)

Langwedel - einst und jetzt (29 KB)

Langwedel und seine Bahn (70 KB)

Verkehrsentwicklung der Uelzener Bahn (93 KB) 

775 Jahre Haberloh (27) KB


Statistische Angaben über den Flecken Langwedel

Land:
Niedersachsen

Landkreis:
Verden     Link zum Landkreis Verden


Einwohnerzahlen

Am 30.06.2013 hatte der Flecken Langwedel 14.411 Einwohner.

Die Entwicklung der Wohnbevölkerung seit 1972 erfahren Sie hier:

Einwohnerstatistik (Fortschreibung Landesamt für Statistik Niedersachsen)


Flächengrößen

  • Gesamtfläche:      76,110 qkm
  • Cluvenhagen           6,406 qkm
  • Daverden               13,005 qkm
  • Etelsen                   10,073 qkm
  • Haberloh                  5,404 qkm
  • Hagen-Grinden       7,395 qkm
  • Holtebüttel                8,492 qkm
  • Langwedel               4,156 qkm
  • Langwedelermoor 3,463 qkm
  • Völkersen              17,716 qkm

Öffentliche Einrichtungen

Einrichtungen für den Feuerschutz

  • Ortsfeuerwehr Langwedel
  • Ortsfeuerwehr Daverden
  • Ortsfeuerwehr Etelsen
  • Ortsfeuerwehr Cluvenhagen
  • Ortsfeuerwehr Völkersen
  • Ortsfeuerwehr Holtebüttel

Einrichtungen des Schulwesens

  • Grundschule Langwedel
    201 Schüler 2014 (Vorjahr: 203)
  • Grundschule Etelsen
    232 Schüler 2014 (Vorjahr: 258)
  • Grundschule Völkersen
    64 Schüler 2014 (Vorjahr: 75)
  • Oberschule
    503 Schüler 2014 (Vorjahr: 514)

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Kindergärten und -krippen (Stand 31.12.2014)

  • Kindergarten Daverden
    Kiga-Plätze 2014:     80  (Vorjahr: 100),
    Krippenplätze 2014: 30  (Vorjahr: 30)
  • Kindergarten Etelsen
    Kiga-Plätze 2014: 100  (Vorjahr: 95)
  • Kinderkrippe Etelsen
    Krippenplätze 2014: 30  (Vorjahr: 30)
  • Kindergarten Etelsen-Berkels
    Kiga-Plätze 2014: 50  (Vorjahr: 50)
  • Kindergarten Langwedel
    Kiga-Plätze 2014:      50  (Vorjahr: 50),
    Krippenplätze 2014: 15   (Vorjahr: 15)
  • Kindergarten Cluvenhagen
    Kiga-Plätze 2014: 87  (Vorjahr: 87)
  • Kindergarten Völkersen
    Kiga-Plätze 2014: 62  (Vorjahr: 67)

Sport- und Freizeiteinrichtungen

  • Burgbad
  • Sporthalle Cluvenhagen
  • Sporthalle Daverden
  • Jugendfreizeitstätte
  • Bücherei im Schulzentrum
  • Bücherei in der Grundschule Etelsen

Einrichtungen des Bestattungswesens

  • Friedhof Etelsen
  • Friedhof Holtebüttel
  • Friedhof Völkersen

Steuersätze

Gewerbesteuer

  • Hebesatz:  330 v.H.

mehr Informationen zur Gewerbesteuer


Grundsteuer

  • Hebesatz Grundsteuer A: 350 v.H. (Betriebe der Land– und Forstwirtschaft, Stückländereien)
  • Hebesatz Grundsteuer B: 330 v.H. (sonstige Grundstücke z.B. Wohn– und gewerblich genutzte Grundstücke)

mehr Informationen zur Grundsteuer


Hundesteuer

  • 1. Hund ..........................: 42,– € / Jahr
  • 2. Hund ..........................: 66,– € / Jahr
  • jeder weitere Hund ......: 84,– € / Jahr
  • für gefährliche Hunde: 480,– € / Jahr


mehr Informationen zur Hundesteuer


Abwassergebühren

  • je cbm Abwasser: 1,76 € (ab 01.01.2017)

mehr Informationen zu den Abwassergebühren