• Feier zur Walpurgisnacht und Maibaum aufstellen rund ums Häuslingshaus

    Der Langwedeler Kulturverein lädt mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Langwedel und Klenke´s Gasthaus zur traditionellen Feier der Walpurgisnacht am 30. April und zum Maibaum aufstellen am 1. Mai ein; Frühschoppen mit Livemusik Sax & Friends rund ums Häuslingshaus, Auf dem Sandberg 11, in Langwedel. Der Eintritt ist frei.

    So, 30.04.2017, 18:00 Uhr

  • Saisoneröffnung Fähre Gentsiet 1. Mai 2017

    Am 1. Mai 2017 eröffnet der Fährverein Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen e.V. ab 10.00 Uhr die 13. Fährsaison der Fähre Gentsiet. Gestartet wird mit einem "Tag der offenen Klappe" bei dem alle Fahrgäste kostenlos befördert werden. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

    Mo, 01.05.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Altenhilfeberatung beim Landkreis Verden

Monika Warnken
Monika Warnken

Alte Menschen darin zu unterstützen, möglichst lange in ihrem gewohnten Lebensumfeld bleiben zu können, statt in ein Alten– oder Pflegeheim ziehen zu müssen, ist der Kern eines neuen Serviceangebotes des Landkreises Verden.

Für die Altenhilfeberatung ist ab sofort Monika Warnken die Ansprechpartnerin für ältere Menschen und deren pflegende Angehörige. Sie ist Diplom–Sozialarbeiterin beim Landkreis mit langjähriger Berufserfahrung.

Frau Warnken informiert über ambulante Pflegedienste und Haushaltshilfen, gibt Auskunft über das Hausnotrufsystem, "Essen auf Rädern" oder den pflegegerechten Umbau der Wohnung. Sie zeigt Möglichkeiten auf, wie nach einem längeren Krankenhausaufenthalt durch Kurzzeit– oder Tagespflege die Rückkehr in die eigene Wohnung ermöglicht werden kann. Bei Bedarf berät sie auch zu Hause oder im Krankenhaus.

Darüber hinaus bietet die Sozialpädagogin praktische Unterstützung bei Behördenkontakten und hilft beim Stellen von Anträgen bei Kostenträgern wie der Pflegekasse oder dem Sozialamt.

Im Alter hilfsbedürftig zu werden, bedeutet noch lange nicht, ins Heim zu müssen. Schon kleine Maßnahmen können den Verbleib im gewohnten Zuhause sichern helfen. Stellt sich dann heraus, dass eine angemessene Versorgung nur durch die Aufnahme in ein Pflegeheim zu erreichen ist, hilft sie auch bei der Suche nach einem Heimplatz.

Mit dem neuen Angebot reagiert der Landkreis Verden auf die demografische Entwicklung. Der Anteil älterer Menschen wird, so die Einschätzung des Landkreises, zukünftig stark zunehmen. Gleichzeitig zeichne sich eine weiter steigende Lebenserwartung ab.

Die Altenhilfeberatung ist kostenlos. Eine vorherige telefonische Terminabsprache ist erforderlich.
Monika Warnken ist zu erreichen unter  04231 / 15 - 489

E-Mail senden an Monika Warnken