• Bill Viola - Wasser

    Bill Viola (*1951, New York City) gilt als einer der international anerkanntesten Vertreter der Video- und Medienkunst. Die Ausstellung auf www.kunoweb.de zeigt Fotos und vor allem Videos, die aus internationalen Ausstellungshäusern wie aus den Galerien stammen, die Viola betreuen.

    Do, 01.06.2017 - Fr, 01.09.2017

  • Mutter-Kind-Café

    Treffen für Mütter und Kinder im Jugendtreff Langwedel

    Di, 27.06.2017, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr

Kindertagesstätte Etelsen

Foto der Kindertagesstätte Etelsen
Logo der Kindertagesstätte Etelsen

Kindertagesstätte Etelsen
Paschkebergstraße 2 a (Kindergarten)
27299 Langwedel

Leitung: Elke Hochsattel

04235 / 437
E-Mail senden an die KiTa Etelsen

Öffnungszeiten Kindergarten:

Frühdienst

7.30 Uhr

8.00 Uhr

Vormittagsgruppe

8.00 Uhr

12.00 Uhr

Ganztagsgruppe

8:00 Uhr

17:00 Uhr

Mittagsdienst

12:00 Uhr

13:00 Uhr

oder Mittagsdienst

12:00 Uhr

14:00 Uhr

Nachmittagsgruppe (Hort)

13:00 Uhr

17:00 Uhr

Krippe Etelsen

Foto der Krippe Etelsen
Logo der Krippe Etelsen

Kindertagesstätte Etelsen
Schulstraße 11 (Krippe)
27299 Langwedel

Leitung: Elke Hochsattel

04235 / 9430997
E-Mail senden an die Krippe Etelsen

Öffnungszeiten Krippe:

Frühdienst

7.00 Uhr

8.00 Uhr

Vormittagsgruppe

8.00 Uhr

12.00 Uhr

verlängerte Gruppenzeiten bis 13.00 Uhr, 14.00 Uhr oder 15.00 Uhr

8:00 Uhr

15:00 Uhr

Ganztagsgruppe

8:00 Uhr

17:00 Uhr

Zeichnung eines Strichmännchens

Krankmeldungen der Kinder bitte nur telefonisch!!!
Bei uns werden 105 Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren in Vormittags- und Ganztagsgruppen betreut. Außerdem stehen 30 Hortplätze für Grundschulkinder zur Verfügung. Für Ganztags-, Krippen- und Hortkinder besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem warmen, gelieferten Mittagessen. Jede Gruppe wird von zwei bzw. drei pädagogischen Fachkräften betreut.

Leitsatz der Kindertagesstätte Etelsen

Entwicklung unterstützen ist Bildung !

Zeichnung eines Strichmännchens mit grünem Bauch

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind:

"Hilf mir es selbst zu tun!" Maria Montessori - Das ist die Devise unseres Hauses, das ihrem Kind die Atmosphäre für Geborgenheit und Sicherheit bieten soll. Die individuelle, ganzheitliche Förderung in allen Entwicklungsbereichen ist unser Ziel:

  • Sozial-emotionale Kompetenzen (Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Sensibilität für andere u.v.m.)
  • Kognitiver Bereich (Konzentration und Ausdauer, Fähigkeit eigene Ideen zu entwickeln u.v.m.)
  • Ästhetische Bildung (Kreativität, Sinn für Formen und Farben u.v.m.)
  • Motorischer Bereich (grob- und feinmotorische Bewegungsabläufe u.v.m.)
  • Sprachentwicklung (Freude an Sprache und Sprachfertigkeit)
  • Natur- und Sachbegegnung (Beobachten und aktives Erleben der jahreszeitlichen Veränderungen u.v.m.)
Zeichnung eines Strichmännchens mit orangem Bauch

Eltern aus Erziehungspartner

Ein vertrauensvolles und partnerschaftliches Verhältnis zu den Eltern ist eine wesentliche Grundlage für die pädagogische Arbeit. Es erfolgt ein regelmäßiger Kontakt und Austausch (Gruppen- und Elternabende, Treffen mit Elternrat, Entwicklungsgespräche u.v.m.)

Kooperation mit der Grundschule

Es findet ein regelmäßiger Austausch mit der örtlichen Grundschule statt. Gemeinsame Aktivitäten mit einer Partnerklasse der Schule erleichtert den Kinder den Übergang in die Schule.

PDF-Download des Auszuges aus dem Konzept der Kindertagesstätte Etelsen (884 KB)