• In der Aura der Kunst II

    Virtuelle Ausstellung zu "Remix 2020" Kunsthalle Bremen

    Mi, 01.07.2020 - Do, 01.07.2021

  • Altpapiersammlung Daverden

    Die Handballabteilung des TSV Daverden führt zweimonatlich Altpapier- Bordsteinsammlungen in der Ortschaft Daverden durch. Der Erlös der Sammlungen ist für die Förderung der Jugendarbeit bestimmt.

    Sa, 05.09.2020, 09:00 Uhr

Anthony Caro: The Last Judgement Sculpture

KUNOweb´s Online-Ausstellung zur Schau im realen Raum der Wandelhalle der Berliner Gemäldegalerie.

Veranstaltungsort
Langwedel - Etelsen
https://www.kunoweb.de/2020/06/05/anthony-caro/

Veranstalter
Kultur im Norden - KUNO e.V.

Kontaktadresse
Paul Kroker
Etelser Str. 17 B
27299 Langwedel
04235 92829
kulturimnorden@gmail.com
https://www.kunoweb.de/

Termine
Mo, 08.06.2020 - Do, 08.07.2021

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Noch bis zum 1. November hospitiert die Berliner Gemäldegalerie in ihrer zentralen Wandelhalle eine Sonderausstellung zur Bildhauerei der Gegenwart: „The Last Judgement Sculpture“ des britischen Künstlers Anthony Caro (1924-2013) aus der Sammlung Würth. Was durchaus verwundern mag, nämlich ein solch zeitgenössisches Skulpturenensemble – erschaffen zwischen 1995-99 auch als künstlerische Reaktion auf die Balkankriege – inmitten all der Alten Meister aus dem 13. bis 18.Jahrhundert!
Jedoch schon der Titel von Caros Arbeit verweist auf ein vielfach gestaltetes Thema der Kunstgeschichte: das Gottesgericht am jüngsten Tag. Und die Gemäldegalerie beherbergt ja ihrerseits einige wertvolle Werke dazu von Fra Angelico bis Lucas Cranach d. Ä.
Während Kuratorin Sarah Schönewald verständlicherweise im Booklet zur Ausstellung zunächst auf „die Auseinandersetzung eines großen Bildhauers mit der Kunst- und Kulturgeschichte“ hinweist, zitiert sie dann den Künstler selbst mit den Worten: „Die Geschichte Europas strotzt vor Gräueln. Mein Jüngstes Gericht ist eine Reaktion auf die Gräueltaten der Gegenwart, auch wenn am Ende die Hoffnung auf eine hellere Zukunft nicht aufgegeben wird.“ Die Kuratorin bevorzugt hier gleichfalls eine eher vorsichtige Formulierung und konstatiert selbst nur „vereinzelte Hoffnungsschimmer“, die sie allerdings an drei Werken der Gesamtschau durchaus zu konkretisieren weiß (Booklet, S.44 PDF).
Beeindruckend der Gang durch diese skulpturale Installation in ihrer faszinierenden Monumentalität. In der Fülle figürlicher und abstrakter Formen und Materialien aus vor allem Holz, Beton und Metallen wandert der Blick anfänglich recht unstet, weil auf ständiger Sinnsuche, ja auch auf Suche nach Wiedererkennbarkeit. Was er bald auf- und sich schließlich der Erhabenheit dieses Kunstwerks hingibt. Voller Bewunderung. Natürlich begleitet von Fragen. Und von großer Beklemmung.
 

Kontakt

Große Straße 1
27299 Langwedel

04232 - 39 0
rathaus@langwedel.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Öffnungszeiten

Montag – Freitag   
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag   
14.00 Uhr – 18.00 Uhr.
Gerne stehen wir Ihnen auch zu anderen Zeiten nach Vereinbarung zur Verfügung.